Tipps für schnelles WLAN beim Seminar

Tipps für schnelles WLAN beim Seminar, WLAN ist heutzutage schon selbstverständlich. Dennoch führt das Thema oft zu Unzufriedenheit in Seminarhotels. Daher widmen wir uns diesem Thema dieses Mal besonders.

 
 
tagungshotel.agency/wp-content/plugins/advanced-wp-columns/assets/js/plugins/views/img/1×1-pixel.png”>

seminargo Buchungssystem Tagungshotel Suchmaschine

Das Flugdrohnen-Erlebnis bietet Ihnen Spaß im Team, coole Flugmanöver und Flugübungen, sowie besondere Kameraaufnahmen

Wir haben Sie gefragt (Ergebnis Umfrage)

86 % benötigen WLAN im Seminarraum. Da sollte die Verbindung schon passen, damit Ihr Seminarerfolg garantiert ist. Nichts ist schlimmer als eine langsame Internetverbindung, das verursacht schnell eine miese Stimmung. Wie kann eine solche Situation also vermieden werden?

Wir haben die Experten im Hotel gefragt
Harry Dominicus-Mayer vom Sporthotel Wagrain und Gerhard Weidl vom Rainers Hotels Vienna verraten uns ihre Tipps. Worauf sollten Sie bei der Nutzung von WLAN für Ihr Seminar achten:

  • Tipp 1: Ein wichtiges Kriterium für eine gute Internetverbindung ist die Bandbreite. Diese sagt aus, wie hoch die Geschwindigkeit ist, mit der Sie durch das World Wide Web surfen. Angegeben wird diese Bandbreite meistens in Mbit. Sie sollten dabei beachten, dass die Anbieter oft mit der maximal verfügbaren Geschwindigkeit werben. Und, dass diese Geschwindigkeit nicht an allen Orten erreicht werden kann. Die Unterschiede in der Bandbreite haben technische Ursachen. Je weiter Sie von der nächstgelegenen Vermittlungsstelle entfernt sind, desto niedriger ist die verfügbare Geschwindigkeit. Deshalb ist essenziell zu wissen welche Bandbreite, Mbit das Hotel garantieren kann.
  • Tipp 2: Informieren Sie das Hotel, wie viele Teilnehmer zeitgleich ins Netz gehen. Besonders bei größeren Tagungen ab 50 Personen ist dies notwendig. Man kann den Provider anweisen, die Leitungen für das Seminar zu blocken. Bei Bedarf kann die Leistung beim Anbieter auch entsprechend erhöht werden.
  • Tipp 3: Informieren Sie das Hotel, wofür Sie bzw. Ihre Teilnehmer den Internetzugang benötigen und ob größere Datenmengen gestreamt werden. Es macht einen Unterscheid ob Sie Ihre E-Mails abrufen oder Filme streamen (z.B. über Netflix etc.).
  • Tipp 4: Denken Sie daran, dass Ihre Teilnehmer meist mit mehr Geräten (Notebook, Smartphone, Tablet) ins Internet einsteigen. Klären Sie mit dem Hotel für wie viele Personen bzw. Geräte der Seminarraum geeignet ist.
  • Tipp 5: Wenn die Teilnehmer auf das Firmennetzwerk zugreifen sollen, informieren Sie das Hotel, ob sich dieses in In- oder im Ausland befindet. Bei Letzterem kommt es vor, dass die Leitung an der Landesgrenze abbricht. Um dies vorbereiten zu können, bitte bereits bei der Buchung das Hotel informieren.
  • Tipp 6: Außerdem ist es wichtig zu wissen, ob die Teilnehmer in einem Netzwerk zusammen arbeiten sollen, dann können die vorhandenen Steckplätze entsprechend gesteckt werden.
  • Tipp 7: Für Telefonkonferenzen bitte die Anzahl der Teilnehmer und das Land angeben mit dem der Kontakt stattfinden soll.

Summa summarum ist eine gute Vorab-Info an das Hotel entscheidend. Somit kann alles vorbereitet werden und einer gelungenen Veranstaltung steht nichts mehr im Wege. Wir wünschen Ihnen erfolgreiche Seminare!

Unsere Experten:

Harry Dominicus-Mayer ist Seminarbetreuer im Symposion Sporthotel Wagrain und ein absolutes Ass was die Event-Technik betrifft. Er hat bereits Tagungen mit über 200 Personen, die zeitglich im Netz gearbeitet haben, im Sporthotel erfolgreich betreut.
Gerhard Weidl ist Seminarbetreuer und F&B Manager im Symposion Rainers Hotel Vienna. Bei 10 Konferenzräumen und einer Gesamtfläche von 900 m² garantiert der Seminarprofi in Wien 6 Mbit pro Teilnehmer für eine einwandfreie Internetverbindung.

Ideale Seminarhotels für Ihre Veranstaltung, Konferenz oder Kongress